Darmreinigung-Darm reinigen und entgiften

 

Manfred Schilling

Darm reinigen und entgiften

Darmreinigung mit natürlichen Mitteln

Unser Dickdarm ist ein sehr wichtiges Körperorgan dessen Rolle für unsere Gesundheit und allgemeines Wohlbefinden man nie unterschätzen sollte.

Seine primären Aufgaben sind:

-Resorption von Wasser, Vitaminen und Mineralien aus unverdaulichen Nahrungsbestandteilen

-Verdauung

-Ausscheidung von unverdaulichen Reststoffen

-Immunabwehr

Erkennen Sie sich in Symptomen wie

Kopfschmerzen und Migräne
Unlust
Gereiztheit
Nervosität
Müdigkeit am Morgen
Verdauungsstörungen
und Verstopfung

dann können deren Ursachen möglicherweise in einer schlechten Darmgesundheit liegen und kann eine Darmreinigung Abhilfe schaffen. Bei Medikamentengebrauch oder weiteren Gesundheitsproblemen empfiehlt es sich immer zuerst den Rat des behandelnden Arztes einzuholen.

Wie den Darm reinigen und entgiften?

Dazu kann man sich entweder ein Darmreinigungsprodukt aus der Apotheke oder Drogerie anschaffen oder auch sein eigenes hausgemachtes Produkt herstellen.

Dazu brauchen wir:

125 ml lauwarmes Wasser
125 ml frisch gepressten Apfelsaft
2 Esslöffel frischer Zitronensaft
1 Teelöffel Ingwersaft
1 Teelöffel Ingwersaft

Zubereitung

Das Meersalz im warmen Wasser auflösen und dann die restlichen Zutaten unterrühren und 3x täglich (morgens, mittags und nachmittags) vor den Mahlzeiten einnehmen.

Der beste Weg zur Darmreinigung

Vorbeugen ist besser als heilen und der beste Weg für eine optimale Darmgesundheit ist um alle schädlichen Lebensmittel aus dem Speiseplan zu entfernen. Dazu gehören Lebensmittel mit viel Zucker, gehärteten Ölen, künstlichen Farbstoffen, künstlichen Gewürzen, Geschmacksverstärkern und Konservierungsmitteln.

Lebensmittel für eine optimale Darmgesundheit sind:

Fermentierte Lebensmittel mit Probiotika wie Joghurt, Sauerkraut, Kimchi und Kefir.

Lebensmittel mit hohem Gehalt an Ballaststoffen wie Samen und frisches Gemüse.

Obst, insbesondere Äpfel, Birnen und Beeren mit hohem Gehalt an Pektinfasern.

Gesunde Fette wie Kokos- oder extra natives Olivenöl, sowie Avocados (sehr hoch in Elektrolyten und Ballaststoffen)

Gemüsesuppen, Smoothies und Salate. Diese sind leicht verdaulich und reich an Ballaststoffen und Wasser.

You may also like...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *